Erweiterung des Mercedes-Benz Karosseriehalle

Die Óbuda Group nimmt an der Erweiterung der Mercedes Fabrik von Kecskemét teil. Der Bauherr des Projektes ist die Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft., der zuverlässige Partner unserer Firma ist die Obermeyer Planen + Beraten GmbH. Das schon existierende Gebäude wird um etwa 100 000 m² neue Fläche erweitert, die so entstehende Halle wird so insgesamt 214 600 m² Grundfläche haben. Die Funktion des neuen Fabrikgebäudes wird die Herstellung von Karosserieteilen und die Lagerung beinhalten. Während des Projektes verrichtet die Óbuda Group Generalplanungs- und Kostenmanagementaufgaben.

 

Das Projekt des Baus der als „Pilot-project” geltende Technologien aufzeigenden Halle ist aus mehreren Gesichtspunkten besonderes: die Größe des Gebäudes, die engen Termine und die Zusammenarbeit mit dem vielgliedrigen Expertenteam des Auftraggebers und dem internationalen Planerteam bedeuten alle große Herausforderung.

 

Während des Projektes bedeuten die früher im Zusammenhang mit der Fabrik erfolgreich durchgeführte Projektmanagements- und technische Überwachungs- und Planprüfungstätigkeit seitens der Firmengruppe und die daraus folgenden Kenntnisse des Projektes und des Ortes der Óbuda Group einen Vorteil. Den rechtskräftigen Baugenehmigungsbeschluß hat das Bezirksamt von Kecskemét ausgegeben, damit sind aus rechtlichem Gesichtspunkt alle Hindernisse für den Beginn der Ausführungsarbeiten dieser bedeutenden Entwicklung beseitigt.

Änliche Projekte

Audi Logistikzentrale

Győr

Béres Fabrik

Szolnok

GE Healthcare Zentrum

Budaörs
Auftraggeber
Obermeyer

Projektdaten
Kecskemét, Ungarn
2015-
100 000 m²

Leistungen
Architekturplanung
Kostenmanagement